Was ist Verbraucher-Community-Marketing?

Verbraucher-Community-Marketing ist eine effektive Strategie zur Gewinnung hochwertiger Kunden, die wahrscheinlich wiederkehrende Käufer werden. Es geht darüber hinaus traditionelle Marktsegmentierung- was sich nur auf demografische Merkmale, Verhaltensweisen und Regionen stützt - und Kunden auf der Grundlage eines wichtigen Aspekts ihrer Identität wie Berufung, Orientierung, Aktivitäten, Interessen und Perspektiven.

Gruppen, die ein identitätsbasiertes Attribut gemeinsam haben, werden aufgerufen Verbrauchergemeinschaften. Beispiele für Verbrauchergemeinschaften sind Mitglieder des Militärs, College-Studenten, Extremsportler, Umweltschützer, Seniorenund auch Lehrer. Um Verbrauchergemeinschaften einzubinden, richten Unternehmen ihr Markenversprechen und ihre Markenintegrität an dem aus, was diese Kunden schätzen. Da Mitglieder von Verbrauchergemeinschaften eng verbunden sind, kann ihre Einbindung Mund-zu-Mund-Marketing über soziale Medien oder persönliche Empfehlungen auslösen, wie es eine typische Segmentierung nie könnte.

Tribal Marketing Square Zitat

Verbrauchergemeinschaften haben eine enorme Kaufkraft:

Die fast vier Millionen Krankenschwestern in den USA. sind gut bezahlt: Das durchschnittliche Gehalt für eine Registered Nurse (RN) beträgt 74,000 US-Dollar und liegt in einigen Bundesstaaten im sechsstelligen Bereich oder darüber.

In diesem Artikel werden wir diskutieren, wie die Verbrauchergemeinschaft Marketing funktioniert, die Vorteile von Verbraucher-Community-Marketing, Beispiele von Werbung der Verbrauchergemeinschaft, Und wie eine neue Form der Personalisierung namens Identitätsmarketing verwendet das Idee der Verbrauchergemeinschaft um das Wort Ihrer Nachricht und Ihres Angebots viral zu verbreiten.

So funktioniert Consumer-Community-Marketing

Menschen haben ein tiefes Bedürfnis, sich einer Gruppe zugehörig zu fühlen, und dies motiviert sie, sich mit anderen zu verbinden, die Werte, Lebensphasen oder andere zentrale Identitätsmerkmale teilen. Wir vertrauen den Menschen in unserer Verbraucher-Community. Wenn also ein Community-Mitglied das Produkt oder die Dienstleistung einer Marke empfiehlt, werden wir eher einen Kauf tätigen. Vier Faktoren beeinflussen Verhalten der Verbrauchergemeinschaft und damit die Wirksamkeit von Verbraucher-Community-Marketing.

  1. Der Zugwageneffekt. Mitglieder einer Gruppe (oder Verbrauchergemeinschaft) versuchen, die Harmonie untereinander aufrechtzuerhalten. Um diese Harmonie zu erreichen, soziale Gemeinschaften neigen dazu, einander zuzustimmen. Wenn also einige Mitglieder der Verbrauchergemeinschaft eine bestimmte Marke bevorzugen, werden andere Mitglieder dieser Gemeinschaft diese Marke wahrscheinlich ebenfalls bevorzugen. Dies schafft eine Bindung und verringert die Wahrscheinlichkeit, dass die Community zu einer anderen Marke wechselt.
  2. Führung. Wie Seth Godin betont, Verbrauchergemeinschaften brauche einen Anführer oder eine Gruppe von Anführern. Erfolgreiche Marken besitzen oder führen eine Verbrauchergemeinschaft in einem für sie wichtigen Aspekt wie Nachhaltigkeit oder Wellness. Diese Marken verkaufen keine Produkte – sie verkaufen Ergebnisse und Erfahrungen. Vor diesem Hintergrund sollten Marken darüber nachdenken, wie sie eine Reihe von Erlebnissen schaffen oder ermöglichen können, die die Community nur von ihnen erhalten kann.
  3. Verbindung. Während ein universeller Rabatt eine Möglichkeit ist, das Interesse an einer Marke zu wecken, ist er keine dauerhafte Strategie, um sinnvolle Verbindungen zu einer Verbrauchergemeinschaft herzustellen. Zum Beispiel, Headspace, die beliebte abonnementbasierte Meditations-App, hat sich zum Ziel gesetzt, Gesundheit und Glück auf der ganzen Welt zu verbessern. Um echte Loyalität zu fördern, wurde das Unternehmen gegründet Headspace für PädagogenDies bietet allen K-12-Lehrern, Schulverwaltern und unterstützenden Mitarbeitern in den USA, Großbritannien, Kanada und Australien freien Zugang.
  4. Sozialen Medien. Dank Internet ist die Reichweite von a Verbrauchergemeinschaft ist global und unbegrenzt. Communities sind nicht auf Alter, ethnische Zugehörigkeit, Geschlecht, Standort oder andere demografische Merkmale beschränkt. Die virale Macht von Social Media beschleunigt sich Verbrauchergemeinschaft-Auf drei Arten bauen: das Selbstverständnis einer Person erweitern und teilen, Geschichten teilen und Wissen austauschen.

Vorteile des Verbraucher-Community-Marketings

Marken können diese Grundlagen von nutzen Stammes-Marketing um äußerst erfolgreiche Kampagnen zu erstellen, die:

  • Bauen Sie eine intensive Kundenbindung auf. Durch diese wichtigen Verbindungen können Marken auf sinnvolle Weise zu einem alltäglichen Bestandteil des Kundenlebens werden. Für Abenteurer ist die GoPro Action Kamera ist ein "Zubehör für jede extreme Aktivität, die Sie gerade ausführen". Anstatt darauf zu warten, dass jemand sein Handy auspeitscht und ein Foto macht, können GoPro-Benutzer im Moment pulsierendes Filmmaterial erstellen.
Niedrige Statistik
  • Generieren Sie virales Mundpropaganda-Marketing. Wenn Verbrauchergemeinschaften Unternehmen entdecken, die sie unterstützen, entsteht eine Art „Marken-Tribalismus“. Die Mitglieder der Community identifizieren sich mit der Marke und teilen natürlich ihre Erfahrungen mit ihr, um die Nachricht organisch zu verbreiten. Auf diese Weise haben Verbrauchergemeinschaften ein Eigenleben und werden zu unglaublich effektiven Marketingmotoren. Der Heimwerkerriese Lowe wollte das Engagement seiner Militärkunden erhöhen. Das Unternehmen erstellte ein gated, personalisiertes Angebot, das zu einer 2-3x höheren Engagementrate führte als andere Kampagnen, die es durchführte. Darüber hinaus hat Lowe's die Öffnungsraten für E-Mails um das Zweifache und die Klickraten um das Vierfache erhöht und gleichzeitig die Anzahl der Fahrten, die Käufer zum Geschäft unternehmen, verdoppelt.
  • Umsatz steigern. Kunden kaufen bei den Marken, die sie bevorzugen; Ein Kauf ist ein natürliches Ergebnis der Beziehung, die eine Marke zu ihrer Verbrauchergemeinschaft aufgebaut hat. Die Verband der Computertechnologieindustrie (CompTIA) wollte den Erfolg von Studenten auf dem Gebiet der Technologie fördern. Zu diesem Zweck bot der Verein den Studenten einen Rabatt von 40% auf seine Zertifizierungskurse und andere Produkte an. Die Kampagne erzielte einen ROI von 20: 1 und reduzierte den Rabattmissbrauch um 20%.
  • Markenintegrität demonstrieren. Marken können sich als führend hervorheben, indem sie zeigen, wie ihre Werte mit denen einer Gemeinschaft übereinstimmen. Zum Beispiel, T-Mobile bietet dem Militär nicht nur einen Rabatt, sondern bietet Veteranen Karriereunterstützung, trägt zu militärischen gemeinnützigen Organisationen bei und investiert in die Telekommunikationsinfrastruktur rund um Militärstützpunkte. Die Unterstützung der Werte einer Gemeinschaft fördert eine positive Markenbekanntheit und Authentizität unter allen Verbrauchern. Eigentlich, 86% der Menschen sagen, Authentizität sei wichtig bei der Entscheidung, welche Marken sie mögen und unterstützen.
  • Erstellen Sie einen Halo-Effekt. Dieses Phänomen tritt auf, wenn Verbrauchergemeinschaften orientieren sich an einer bestimmten Marke, von der sie glauben, dass sie sie und ihre Werte repräsentiert. Aufgrund ihrer gemeinsamen Identität werden Mitglieder diese Marke anderen vorziehen. Der Halo-Effekt kann Menschen beeinflussen, die mit Mitgliedern einer Verbrauchergemeinschaft verbunden sind, wie beispielsweise der Familie eines Schülers oder Lehrers, und sogar Mitglieder der Gemeinschaft, die eine Gemeinschaft unterstützen, wie beispielsweise Menschen, die den Dienst des Militärs und der Ersthelfer schätzen.

Beispiele für Verbraucher-Community-Marketing

In seinem Blogbeitrag Finde die anderen, schrieb Seth Godin: „Stämme bauen seitwärts. Und die Verbindungsökonomie hängt von dieser einfachen Wahrheit ab.“ Erfolgreiche Marken nutzen die starke Verbindung zwischen den Mitgliedern einer Verbrauchergemeinschaft, um ihre Marketingbemühungen zu verstärken. Zum Beispiel:

  • Kayla Itsines ist Mitgestalter der Bikini Body Guides und Personal Trainer, der Frauen zur Sweat Challenge einlädt. Mit 12 Millionen Followern auf Instagram hat Kayla eine Community von Frauen aufgebaut, die fit, stark und selbstbewusst werden wollen. Mitglieder von Kaylas Community teilen stolz Vorher-Nachher-Fotos in den sozialen Medien.
  • Tommy Bahama Ziele Verbraucher, die eine Leidenschaft teilen für das „Leben auf der Insel“ abseits des Alltags. Ihre Kleidung, zu Hause Dekor, Strandausrüstung und Restaurants versprechen ein entspanntes Erlebnis mit Stil.
  • Subaru ist eine Lebensweise für seine Besitzer. Subaru-Antrieb Das Magazin bietet Themen wie Camping, Fitness, Haustiere und natürlich Fahrzeuge. Veranstaltungen wie „SubiefestVerbinden Sie Enthusiasten mit Unternehmen, die die Marke Subaru unterstützen.
  • Spotify bietet Studenten 50% Rabatt auf ihren Premium-Abonnement-Streaming-Service sowie Zugang zu Hulu und SHOWTIME. Student Seed Programme sind sehr effektiv bei der Generierung von langfristigen Kunden. Abonnementfirmen, die ein geschlossenes Studentenangebot anbieten, stellen fest, dass mehr als 90% der Studenten nach ihrem Abschluss zum vollen Preis konvertieren. Und Kelton-Forschung zeigten, dass 91% der Studenten eher bei einer Marke einkaufen würden, die ein geschlossenes, personalisiertes Angebot bietet, und 83% der 18- bis 30-Jährigen würden ein solches Angebot mit Freunden und Familie teilen.
Smart Quote Stammes-Marketing

Konzepte der Verbrauchergemeinschaft und Identitätsmarketing

Ob sie eine Community nutzen Marketing-Agentur Wenn Sie eine eigene Kampagne erstellen, können Marken den größten Nutzen daraus ziehen Stammes-Marketing mit einem neuen Ansatz zur Personalisierung namens Identitätsmarketing. So funktioniert Identity Marketing:

  1. Eine Firma erstellt ein personalisiertes Angebot für eine Verbrauchergemeinschaft Das passt zu seiner Marke und lädt potenzielle Kunden ein, es über die Kanäle zu nutzen, die das Unternehmen normalerweise nutzt. 
  2. Verbraucher entscheiden sich für die Einlösung des Angebots und sind digital verifiziert um die Integrität des Angebots zu gewährleisten und Rabattmissbrauch zu verhindern. 
  3. Marken verwenden diese Zero-Party-Daten, um eine Beziehung aufzubauen und fortlaufend zu pflegen Kundenbindung.

Identitätsmarketing nutzt die Macht der Verbrauchergemeinschaften

Identitätsmarketing hilft Marken, sich mit ihren Verbrauchergemeinschaften zu vereinen, indem es:

  • Stärkung des Mund-zu-Mund-Marketings: Mitglieder einer Verbrauchergemeinschaft teilen tief verwurzelte Werte und Erfahrungen. Aus diesem Grund geben sich die Mitglieder einer Gemeinschaft alle Mühe, um sich gegenseitig zu unterstützen. Dazu gehört auch, viel weiterzugeben. Die Forschung zeigt, dass 71% der Lehrer, die ein personalisiertes Angebot erhalten, würden es mit ihren Kollegen teilen. Und 96% des Militärs würden ein personalisiertes Angebot mit anderen in der Militärgemeinschaft teilen.
71 Stammes-Marketing für Lehrer
  • Stammeswerte ehren. Personalisierte Angebote sind nur der Anfang einer erfolgreichen Beziehung mit der Verbrauchergemeinschaft einer Marke. Marken können auf einem anfänglichen Engagement aufbauen, indem sie die Anliegen einer Gemeinschaft unterstützen, wie z Die breite Kampagne von T-Mobile zur Unterstützung des Militärs.

Erfolgsgeschichten zum Thema Identitätsmarketing

Führende Marken in den Bereichen Einzelhandel, Streaming, Software, Gastgewerbe und Finanzen nutzen Identitätsmarketing, um hochwertige Verbrauchergemeinschaften zu gewinnen, zu engagieren und zu unterstützen:

Purple erhöhte seine Conversion-Rate um das 6-fache und erzielte einen ROAS von 25: 1

Um sich in einem überfüllten Markt abzuheben, Lila startete einen personalisierten militärischen Rabatt. Der Matratzenhersteller steigerte die Conversions und machte auf ein lukratives Marktsegment aufmerksam, das gut zu seiner Marke made in the USA passt.

Lila Konvertierungen

Die Reisemarke Globus steigerte den Erfolg des Flash-Verkaufs um 20%

Globus glaubte, dass geschlossene, personalisierte Angebote an das Militär ihnen helfen würden, sich abzuheben, aber die Marke machte sich Sorgen über Rabattmissbrauch. Das Unternehmen startete ein Identitätsmarketingprogramm für das Militär, das:

  • Reduzierter Rabattmissbrauch um 35%.
  • Übertraf andere Flash-Verkäufe um 20%.
  • Die Implementierung erforderte 75% weniger Aufwand und weniger Ressourcen.

LL Bean unterstützt Nachhaltigkeit und Wellness

Einzelhändler LL Bean wollte die Verbindung zwischen der Marke und ihren Kunden sowie zwischen dem Kunden und der Natur vertiefen. Sein Identitätsmarketingprogramm bot wichtigen Verbrauchergemeinschaften – Studenten, Lehrern und dem Militär – einen exklusiven Rabatt von 10 %. Der Einzelhändler unterstützt die Werte dieser Gemeinschaften mit dem LL Bean Community Fund zielte darauf ab, das körperliche und geistige Wohlbefinden der Bürger von Maine zu verbessern. Die Marke ist Corporate-Responsibility-Initiative stimmt auch mit den Kundenwerten überein.

Tuft & Needle ehrt das Militär und die Ersthelfer

Büschel & Nadel, das "digital native Schlafmarke, die die Störung der Matratzenindustrie verursacht hat “, bietet das Militär und die Ersthelfer einen Rabatt von 15%. Das Unternehmen auch spendete 100,000 US-Dollar an Team Rubicon, ein Internationale gemeinnützige Katastrophenschutzorganisation, die die Fähigkeiten von Militärveteranen mit Ersthelfern vereint, um schnell Notfallteams in von Katastrophen betroffenen Gemeinden einzusetzen.

Erfolgreiche Marken wie T-Mobile, LL Bean, Purple und Tuft & Needle wissen das Stammes-Marketing ist mehr, als Verbrauchergemeinschaften Rabatte anzubieten. Sie unterstützen Anliegen, die für ihre Verbrauchergemeinschaften wichtig sind, was echtes Wohlwollen schafft und ihren Marken hilft, auf einem überfüllten Markt zu glänzen.

Holen Sie sich den Leitfaden für Verbrauchergemeinschaften.

E-Book zum Verbraucherstamm